Klimmzüge

Klimmzüge

Der Klimmzug wird wahrscheinlich jedem bekannt sein. Der Bewerber hängt mit festem Griff an einer horizontalen Stange und muss seinen Körper aus dem Hang hochziehen (bis die Brust die Stange berührt) und wieder herablassen. Diese Übung erfordert stark trainierte Rücken- und Armbeuge (Biceps)-Muskulatur. Der Muskeleinsatz ist bei dieser Grundübung aus dem Krafttrainingsbereich sehr groß, da neben der Hauptmuskulatur weitere Muskelgruppen trainiert werden.

Folgende Animation zeigt die Variante des Klimmzuges mit breitem Griff, bei dem die Handflächen vom Körper weg zeigen. Diese Ausführung ist deutlich schwerer einzustufen als die Variante, bei der die Handflächen zum Körper zeigen und der Griff nicht so breit gewählt wird.

Variante 1: breiter Griff, Handflächen zeigen nach vorne

  

Variante 2: enger Griff, Handflächen zeigen zum Körper

  

Beim Klimmzug scheitern viele, da sie nicht richtig trainiert haben und ohne ein spezifisches Training nicht in der Lage sind, ausreichend viele Wiederholungen zu schaffen.

Wenn Du auf Anhieb nur wenige Klimmzüge schaffst, solltest Du unbedingt gezielt trainieren? Es gibt einige Methoden, die spezifische Kraft für diese Übung schnell zu steigern. Bedenke bitte auch, dass Du Dein Körpergewicht beim Klimmzug hochziehen musst. D.h., jedes überflüssige Gramm Fett ist hinderlich! Wenn Du etwas Übergewicht hast, solltest Du auf jeden Fall versuchen, dieses zu reduzieren.

Anforderung:

Männer sollten in der Lage sein, 6-8 Wiederholungen durchzuführen, Frauen erzielen mit 4-6 Wiederholungen ein akzeptables Ergebnis.

In einigen Bundesländern müssen die Frauen beim Test nicht diese Form des Klimmzuges schaffen. Hier gilt die Ausführung im sogenannten Schrägliegehang als ausreichend. Diese Variante ist zwar deutlich einfacher, weil nicht das gesamte Körpergewicht angehoben wird, sollte aber dennoch trainiert werden!

Das Training für die Klimmzüge ist optimaler Weise in einem Fitnessstudio durchzuführen. Es ist aber nicht zwingend, über diese Möglichkeit des Trainings zu verfügen. Es gibt geeignete Klimmzugstangen für zu Hause, die ohne feste Montage auskommen und rückstandslos befestigt werden können.

Außerdem verfügen auch heute noch viele Kinderspielplätze über Klimmzugstangen in verschiedenen Höhen, so dass sogar dort ein gutes Training für Klimmzüge jeglicher Art absolviert werden kann!

Wer die Klimmzüge zu Hause trainieren möchte, kann das idealer Weise mit Hilfe unten eingeblendeter Hilfsmittel machen…

Top 2 der Klimmzugstangen für zu Hause:

Vorwort: Benutzt keine Türrecks, die man zwischen in den Rahmen einklemmt! Das beschädigt den Türrahmen und ist immer für eine Verletzung gut.

+ extrem hoch belastbar

+ geringe Unfallgefahr

– nicht geschenkt, aber jeden Cent wert

– Montage notwendig, aber dadurch auch sicherer

Rang 2: Die günstigere Variante:

Klimmzugstange zur Befestigung ohne Schrauben

+ günstig

+ schnelle Montage

– nur für kleine Hände geeignet, da die Stange recht dünn ist

– auf keinen Fall mit Schwung trainieren!