Kleinbanksprünge

Kleinbanksprünge

Bei den Sprüngen über eine Kleinbank handelt es sich um eine Disziplin, bei der der Prüfling beidbeinig seitlich eine Kleinbank von 31 cm Höhe und 34 cm Breite hin und her überspringen muss.

Hierbei wird die Sprungkraft(ausdauer) der Beinmuskulatur, die Bewegungsschnelligkeit sowie die Koordination geprüft.

Unter der Beschreibung des sportlichen Eignungsauswahlverfahrens in Bayern findest Du einen Link zu einem offiziellen Video, welches die Kleinbanksprünge zeigt.

Anforderung:

Die Wertungsdauer beträgt in der Regel 30 Sekunden. Gezählt werden die gültigen Versuche. Männer sollten für eine gute Benotung schon 50 Wiederholungen in 30 Sekunden erreichen, Frauen etwa 46 Wiederholungen.

Anmerkung:

Vorsicht! Aufgrund der Breite der Kleinbank ist die Sprunghöhe und die richtige Technik von entscheidender Bedeutung. Es ist nicht so einfach, wie es im Video aussieht. Man sollte das vorher auf jeden Fall schon getestet und ggf. auch trainiert haben!