Anforderungen des Auswahlverfahrens im Sporttest der Polizei in Brandenburg

Testinhalte

Am ersten Tag des Auswahlverfahrens in Brandenburg steht u.a. der Sporttest auf dem Programm. Dieser beinhaltet folgenden Einzeldisziplinen:

  • Klimmzüge (nur für die Männer)
    • Reckhöhe: sprunghoch
    • erlaubt sind Untergriff und Kammgriff (Handflächen dürfen zu Euch zeigen oder von Euch wegzeigen)
    • jede Wiederholung muss aus dem vollständigen Streckhang erbracht werden
    • bei jeder Wiederholung muss das Kinn über die Stange gebracht werden, damit die Wiederholung zählt
  • Liegestütze (nur für die Frauen)
    • Der Körper muss dabei von der Schulter bis zu den Füßen eine Gerade bilden, also vollständig gestreckt sein.
  • Dreierhopp
    • Von einer Absprunglinie aus muss aus der Schrittstellung abgesprungen werden. Mit dem Absprungbein müssen direkt aus der Bewegung heraus 2 weitere Sprünge  durchgeführt werden. Die Landung hat auf beiden Beinen zu erfolgen.
    • Also mit links abspringen, links, links, Landung beidbeinig oder mit rechts abspringen, rechts, rechts, Landung beidbeinig.
  • Pendellauf (4x18 Meter)
    • Gestartet wird aus Schrittstellung, dann muss zur gegenüberliegenden Markierung gelaufen werden, wo Ihr einen Staffelstab aufnehmen müsst. Diesen bringt Ihr zurück zur Startlinie und legt ihn ab. Danach müsst Ihr umgehend einen 2. Staffelstab von der gegenüberliegenden Markierung holen. Also 4 Läufe je 18 Meter, 2 ohne Staffelstab und 2 mit.
  • Dauerlauf: 2000 Meter

Achtung: Zusätzlich wird das Schwimmabzeichen in silber vorausgesetzt (s.u.). Schwimmen ist nicht Bestandteil des Sporttestes, muss aber im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nachgereicht werden!

Mindestanforderungen

Anforderungen Frauen und Männer

Klimmzüge (nur Männer)
Liegestütze (nur Frauen)
Dreierhopp
Pendellauf
2.000-Meter-Lauf

→ Polizei Brandenburg

→ Auswahlverfahren bei der Polizei in Brandenburg